Sie befinden sich hier: 

08. April 2016: Weltgesundheitstag am 7. April 2016

Jedes Jahr wird am 7. April, anlässlich der Gründung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) im Jahre 1948, der Weltgesundheitstag begangen. Dabei legt die WHO an diesem Tag ein Gesundheitsthema von globaler Relevanz für die kommenden zwölf Monate fest. Nachdem im Jahr 2015 die „Lebensmittelsicherheit“ thematisiert wurde, ist 2016 dem Diabetes gewidmet worden.  

Mit dem Motto “Diabetes besiegen“ wird der Fokus nun auf die Stoffwechselkrankheit Nummer Eins gerichtet. Bei aktuellem Verlauf sollen 20% der deutschen Bevölkerung im Jahr 2030 unter Diabetes leiden.

Eine perfekte Gelegenheit, um diesem Thema ebenfalls im betrieblichen Kontext noch mehr Aufmerksamkeit zu widmen – findet der BBGM – denn allein in der Bundesrepublik leiden 6,7 Millionen Menschen an Diabetes. Hochgerechnet auf die Erwerbsbevölkerung sind das mind. 3,5 Mio. Betroffene in der Arbeitswelt.

Grund genug, sich dem Thema Stoffwechsel auch von der betrieblichen Seite her zu nähern. Der BBGM macht das. Viele seiner Mitgliedsunternehmen haben sich auf genau dieses Themenfeld spezialisiert. Der BBGM unterstützt auch andere Verbände, wie den VDD der sich hier in besonderer Weise mit dem Thema auseinandersetzt. -> VDD 58. Bundeskongress

Gerade die wertvolle Arbeitszeit bietet eine gute Möglichkeit, einfache und gleichzeitig effektive Maßnahmen einzusetzen. So können Betriebe auf unterschiedlichsten Wegen, nicht nur zur Eindämmung dieser Volkskrankheit beitragen, sondern gleichzeitig auch vom Mehrgewinn eines verbesserten Wohlbefindens der Arbeitnehmenden profitieren. Beginnend bei der Bereitstellung einer ausgewogenen und vitalstoffreichen Vollwertkost im Kantinenbereich, über die Integration von mehr Bewegung in den Arbeitsalltag, bis hin zu dem Aufbau eines Versorgungsnetzwerkes mit Experten für präventive und therapeutischen Maßnahmen.

Der BBGM unterstützt zudem als Mitglied der Bundesvereinigung Prävention und Gesundheitsförderung die nachhaltige Verankerung gesunder Ernährungsangebote in den verschiedenen Settings. Mehr dazu HIER.

BBGM-Vorstandsmitglied Dr. Ingo Weinreich

Veröffentlichung des BBGM

Das Ressort Aus- und Weiterbildung hat Bildungsempfehlungen zur Ausbildung von Gesundheitsmanagern und Gesundheitsmanagerinnen veröffentlicht.

Ausbildungsinstitutionen deren Ausbildungen den Empfehlungen des BBGM entsprechen, können sich ab sofort durch den BBGM zertifizieren lassen.

[weiter]

Informationen

Wollen Sie mehr über den Bundesverband Betriebliches Gesundheitsmanagement e.V. [BBGM] wissen? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf: E-Mail

Wenn Sie dem BBGM direkt beitreten möchten, steht Ihnen hier ein Mitgliedsantrag als Download zur Verfügung.

Das Formular kann postalisch oder per Fax an den BBGM gesendet werden.